Die Eigenheimervereinigung auf der EGA 2017

Zusammen mit den Nachbarvereinen aus Ebersberg und Grafing präsentieren wir uns dieses Jahr erstmalig auf der EGA.
Wenn Sie schon immer mal wissen wollten was es mit diesen Eigenheimervereinigungen auf sich hat, was die so machen und warum Sie auf jeden Fall Mitglied werden sollten, dann besuchen Sie uns doch einfach am Stand C40.
Wir freuen uns auf Sie!

Zum Seitenanfang springen.

Probeschießen 2016, ACHTUNG! Neue Anfangszeit.

Zum Probeschießen zusammen mit der Krieger- und Soldatenkameradschaft bei den Adlerschützen in Kirchseeon-Dorf, treffen wir uns heuer schon ab 17 Uhr!

Wer das nicht schafft, kann gerne trotzdem auch noch um 18 Uhr kommen.

Hilfreich (aber keine Pflicht) wäre auch eine telefonische Anmeldung bei mir oder einem anderen Vorstandsmitglied.

Wir sehen uns hoffentlich am Freitag!

Zum Seitenanfang springen.

Vereinsausflug Abfahrtszeit und sonstige letzte Informationen

Hallo liebe Mitreisenden,

um Sie alle nochmals auf den aktuellen Stand zu bringen:

Unser Vereinsausflug (Hopfenerlebnistour) findet wie geplant am 14.9.2016 statt.

Wir starten um 8:00 Uhr am Kirchseeoner Bahnof und fahren mit den Bus nach Attenhofen.

Unterwegs halten wir an der Waldbahn um kurz nach acht. Wer also möchte, kann auch dort zusteigen. Für unsere Mitfahrer aus Zorneding halten wir gegen 8:15 Uhr auch in Zorneding.

Gegen 10 Uhr werden wir in Attenhofen eintreffen. Die Erlebnistour wird etwa 2,5 Stunden dauern und im Anschluß gibt es die Möglichkeit vor Ort ein leckeres Mitagessen (ein traditionelles Hopfenmahl) einzunehmen. Hierfür sind etwa 1,5 Stunden geplant.

Unseren Heimweg werden wir für eine gemütliche Kafferunde nochmals unterbrechen.

So, dass ich davon ausgehe, dass wir etwa gegen 18 Uhr wieder in Kirchseeon eintreffen sollten.

Noch eine kurze Information:  Wir nehmen gerne auch Nichtmitglieder mit, es gibt aber nur noch wenige Plätze. Wenn Sie also noch mit möchten, melden Sie sich schnell!

Ich freue mich schon.

Liebe Grüße

Reinhard Schletter

Zum Seitenanfang springen.

Ausflug zum „Hopfenerlebnishof Stiglmaier“ in Attenhofen

Bier trinken kann jeder, aber die Herstellung der wichtigsten Zutat,
die kennt nur der
wahre Genießer.

Wir sind wahre Genießer und deshalb besuchen wir am Mittwoch, den 14. September 2016 den Hopfenerlebnishof Stiglmaier in Attenhofen (Landkreis Kehlheim) und nehmen an einer Hopfenerlebnisführung teil. Das wird ganz sicher spannend und unterhaltsam und eine gute Gelegenheit für mich, Sie auch mal kennen zu lernen.

Damit Sie sich um nichts kümmern müssen und einfach nur den Tag genießen können, haben wir für diesen Tag einen Bus gechartert, der uns morgens um 8 Uhr vom Bahnhof Kirchseeon abholt und uns am Abend wieder dort abliefert. Natürlich dürfen gerne auch Interessierte teilnehmen, die (noch) nicht Mitglied bei den Eigenheimern Kirchseeon sind. Die Kosten werden pro Person ca. 30 Euro betragen. Je mehr mitkommen, desto günstiger wird es natürlich.

Wenn Sie Lust haben mit zu fahren, melden Sie sich möglichst bald bei Gerda Rothaupt oder direkt bei mir an. Ein Anruf genügt. Es würde mich wirklich sehr freuen, wenn ich viele von Ihnen bei unserem Ausflug begrüßen könnte.

Was Sie auf dem Hopfenerlebnishof erwartet:
Wir besuchen spannende Schauplätze wie Kirche, Dorf, Hopfengarten und den Hopfenerlebnishof mit Erntehalle, beheizbaren Hopfenstube und den Gartenaußenanlagen: Hopfenluft trifft Rosenduft.

Erleben Sie die Eigenheiten und Pflege des Grünen Goldes der Hallertau und erfahren Sie wie der Hopfen in unsere Region kam. Genießen Sie echten Hopfentee (Arzneipflanze) und erfahren Sie so manchen Geheimtipp über Hopfenanwendungen. Staunen lässt die Hopfenernte wie sie heute
abläuft, live im September und im hofeignen Film außerhalb der Erntezeit.

Genießen Sie mit der Biersommeliere das Alltagsgetränk Bier mit neuen Augen. Dabei gibt es eine Bierprobe mit zwei ausgewählten Bierspezialitäten ( davon ein Edelbier) und dazu einen Hopfenschuxn ( säuerliches Schmalzgebäck ). Wer keinen Alkohol trinkt bekommt eine original Hopfenlimo der Fa. Kondrauer.
Um auch das Hoamatgefühl der Holledauer zu erspüren erleben die Gäste den Abschluß der Hopfenführung musikalisch. Wir singen zusammen das Holledauer Hoamatliad begleitet mit meiner Zither.
Sie können gerne nach der Führung noch auf unserem Hopfenhof verweilen und sich in Ruhe die Hopfen Ausstellung ansehen oder einen guten „Nocheschmatz“ am Tisch halten. Wenn Sie möchten bringt ein Caterer das Hopfenmahl zu uns in den Hopfenstadel. So gut schmeckt Schweinebraten nur, wenn man die Geschichte dazu weiß. Begleitet von der Hopfenbotschafterin erfahren die Gäste dabei, wie es früher bei der Hopfazupf zugegangen ist. Natürlich kann von unserem Caterer ein bayrisches Brotzeitbüfett geliefert werden.

Der Text wurde uns vom Hopfenerlebnishof zur Verfügung gestellt.
Wenn Sie noch mehr erfahren wollen, besuchenn Sie einfach dessen Internetseite .

Zum Seitenanfang springen.